Links überspringen

Impressum

Inhalt

Datenschutz auf einen Blick
Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
Rechte des/der betroffenen Nutzers/in
Datenerfassung auf dieser Website
Newsletter
Social Media
Analyse Tools
Embeds, Plugins und Tools
Änderungsvorbehalt und Rechtliches

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Als Betreiber dieser Website nimmt RechnungsWunder den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und verpflichte sich, alle gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zum Datenschutz zu beachten und einzuhalten. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was auf unserer Website mit personenbezogenen Daten passiert, wenn ein Nutzer diese besucht.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen betroffene Nutzer persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz sind dem nachfolgenden Text der weiter unten aufgeführten Datenschutzerklärung zu entnehmen.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

RechnungsWunder UG (haftungsbeschränkt)
Wittingsbrok 29
26127 Oldenburg

Vertretungsberechtigte Personen:
Ulf Brommelmeier
Dr. Justin Heinermann
Kim-Christopher Granz

E-Mail: info@rechnungswunder.de

Wann werden Daten erhoben?

Seitens RechnungsWunder werden z. B. dann Daten erhoben, wenn ein/e Nutzer/in uns diese in einer E-Mail mitteilt. Hierbei kann es sich z. B. um die Daten handeln, die sich in der E-Mail-Signatur des/der Nutzers/in befinden.

Des Weiteren werden Daten automatisch beim Besuch der RechnungsWunder Website durch die von uns genutzten IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. der verwendete Browser und seine Version, das Betriebssystem oder die Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald der/ Nutzer/in unserer Website besucht.

Welche Art von Daten werden erfasst?

  • Bestandsdaten (z. B. Namen, Adressen etc.)
  • Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefonnummern etc.)
  • Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben, Fotografien, Videos etc.)
  • Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Zugriffszeiten etc.)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Infos, IP-Adressen etc.)

Wofür werden die Daten genutzt?

  • Zurverfügungstellung unserer Website mit ihren Funktionen/Inhalten
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation
  • Zur Vertragserfüllung in unserem Online-Shop
  • Reichweitenmessung und Marketing
  • Sicherheitsmaßnahmen

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Maßgebliche Grundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DS-GVO teilt RechnungsWunder seinen Nutzern/innen die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt folgendes:

Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DS-GVO; die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO; die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO; und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen betroffener Nutzer/innen oder anderen natürlichen Personen eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Nach Maßgabe des Art. 32 DS-GVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, trifft RechnungsWunder geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren hat RechnungsWunder Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigt RechnungsWunder den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DS-GVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern RechnungsWunder im Rahmen der Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z. B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), der/die Nutzer/in eingewilligt hat, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (z. B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern RechnungsWunder Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DS-GVO.

Übermittlung in Drittländer

Sofern RechnungsWunder Daten in einem Drittland (d. h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeitet oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage der Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht.

Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeitet oder lässt RechnungsWunder die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO verarbeiten. D. h. die Verarbeitung erfolgt z. B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z. B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Löschung von Daten

Die von RechnungsWunder gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten seitens des/der Nutzers/in nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z. B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

3. Rechte des/der betroffenen Nutzers/in

Der/die Nutzer/in hat das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DS-GVO.

Der/die Nutzer/in hat entsprechend. Art. 16 DS-GVO das Recht, die Vervollständigung der betreffenden Daten oder die Berichtigung der betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Der/die Nutzer/in hat nach Maßgabe des Art. 17 DS-GVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DS-GVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Der/die Nutzer/in hat das Recht zu verlangen, dass die betreffenden Daten, die uns bereitgestellt wurden nach Maßgabe des Art. 20 DS-GVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Der/die Nutzer/in hat ferner gem. Art. 77 DS-GVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Der/die Nutzer/in der RechnungsWunder Website hat das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Der/die Nutzer/in der RechnungsWunder Website kann der künftigen Verarbeitung der betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf dem Gerät des/der Nutzers/in gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu Angeben des/der Nutzers/in (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach dem Besuch der RechnungsWunder Website zu speichern.

Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem der/die Nutzer/in die RechnungsWunder Website verlässt und seinen/ihren Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z. B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden.

Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z. B. der Login-Status gespeichert werden, wenn der/die Nutzer/in eine Website an mehreren Tagen aufsucht. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen gespeichert werden, die für die Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden.

Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als von RechnungsWunder, dem Betreiber dieser Website, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur unsere Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Auf der RechnungsWunder Website werden temporäre und permanente Cookies eingesetzt und wir klären hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung auf.

Falls der/die Nutzer/in nicht möchte, dass Cookies auf seinem/ihrem Gerät gespeichert werden, bitten wir sie/ihn die entsprechende Option in den Systemeinstellungen seines/ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen der RechnungsWunder Website führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choic… oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.c… erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Der/die Nutzer/in sollte beachten, dass dann gegeben

Hosting und Server-Log Dateien

Das von RechnungsWunder in Anspruch genommene Hosting dient der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die RechnungsWunder zum Zwecke des Betriebs der Website einsetzt.

Als Dienstanbieter hat RechnungsWunder sich für ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf, Deutschland entschieden. Das Rechenzentrum des Dienstanbieters befindet sich am Standort Dresden, sodass alle Daten ausschließlich in Deutschland gespeichert werden. Zur Verarbeitung der gespeicherten Daten haben wir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen kann der/die Nutzer/in unter https://all-inkl.com/datenschutz/ abrufen.

Des Weiteren möchte RechnungsWunder seine/n Nutzer/in darauf hinweisen, dass unser Dienstanbieter auf Grundlage des berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich diese Website befindet (sogenannte Server-Logfiles) erhebt. Zu den sogenannten Zugriffsdaten gehören u. a. Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Website), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Die Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular

Bei der Kontaktaufnahme mit RechnungsWunder (z. B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die von der/dem Nutzer/in angegebenen Daten zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DS-GVO verarbeitet. Die Angaben könnten u. a. in einem Customer-Relationship-Management System (kurz: „CRM System“) oder einer vergleichbaren Anfragenorganisation gespeichert werden.

Im Anschluss an Anfrage des/der Nutzers/in wird RechnungsWunder die Daten wieder löschen, insofern diese nicht mehr erforderlich sind. Die Erforderlichkeit überprüft RechnungsWunder alle zwei Jahre; ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

5. Newsletter (Verwendung von CleverReach)

Der Versand des RechnungsWunder Newsletters erfolgt mittels des Versanddienstleisters CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können hier eingesehen werden: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage des berechtigten Interesses von DESIGNLOVR gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten des/der betroffenen Nutzers/in in pseudonymer Form, d. h. ohne Zuordnung zu einem/einer Nutzer/in, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z. B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten der RechnungsWunder Newsletterempfänger jedoch nicht, um den/die betroffene Nutzer/in selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Inhalt des Newsletters

RechnungsWunder versendet Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung des/der Nutzers/in oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum RechnungsWunder Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung des/der Nutzers/in maßgeblich. Im Übrigen enthalten der RechnungsWunder Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zum RechnungsWunder Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D. h. der/die Nutzer/in erhält nach der Anmeldung eine E-Mail, in der er/sie um die Bestätigung seiner/ihrer Anmeldung gebeten wird. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen der/des betroffenen Nutzers/in bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses von RechnungsWunder gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das Interesse von RechnungsWunder richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der/des Nutzers/in entspricht und RechnungsWunder ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Anmeldedaten

Der Versand des RechnungsWunder Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung des/der betroffenen Nutzers/in gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn der/die Nutzer/in seine/ihre E-Mailadresse angibt. Optional bitten wir den/die Nutzer/in einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Kündigung/Widerruf

Der/die Nutzer/in kann den Empfang RechnungsWunder Newsletters jederzeit kündigen, d. h. die Einwilligung widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters findet der/die betroffene Nutzer/in am Ende eines jeden Newsletters.

RechnungsWunder kann die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage des berechtigten Interesses speichern bevor RechnungsWunder sie löscht, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt.

Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

6. Social Media

Auf der RechnungsWunder Website wurden sogenannte „Teilen-Buttons“ von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co. nach der „Shareiff-Methode“ integriert.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es dem/der Nutzer/in ermöglicht, mit anderen Nutzern/innen zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Generell ermöglicht ein soziales Netzwerk seinen Nutzern/innen u. a. die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Im Gegensatz zu der altherkömmlichen Einbindung von Social Media Plugins, die dazu führte, dass jede/r Nutzer/in beim Besuch einer Website sofort von den sozialen Netzwerken erfasst und ggf. die IP-Adresse sowie das weitere Browserverhalten protokolliert wurde, setzt RechnungsWunder auf dieser Website ausschließlich Teilen-Buttons nach der „Shareiff-Methode“ ein. Diese Methode sorgt dafür, dass keine unbewusste Datenübertragung zwischen den sozialen Netzwerken und dem/der Nutzer/in stattfindet.

Sollte der/die Nutzer/in auf einen Teilen-Button klicken, so wird eine direkte Verbindung (in Form eines neuen Fensters) mit dem jeweiligen Netzwerk hergestellt. RechnungsWunder setzt im Rahmen dieser Website folgende Teilen-Buttons ein (inkl. Datenschutzerklärungen, die weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z. T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten):

Facebook

Der Teilen-Button von Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA wurde auf der RechnungsWunder Website integriert. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, insofern der/die Nutzer/in außerhalb der USA und Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie sind hier zu finden: https://de-de.facebook.com/about/privacy/. Sie gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook.

Twitter

Der Teilen-Button von Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA wurde auf der RechnungsWunder Website integriert. Die von Twitter veröffentlichte Datenrichtlinie findest ist hier zu finden: https://twitter.com/privacy?lang=de. Sie gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Twitter.

LinkedIn

Der Teilen-Button von LinkedIn, LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA wurde auf der RechnungsWunder Website integriert. Die von LinkedIn veröffentlichte Datenrichtlinie sind hier zu finden: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. Sie gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch LinkedIn. Die Cookie-Richtlinie von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abrufbar.

7. Analyse Tools (Verwendung von Matomo)

Auf der RechnungsWunder Website wird Matomo (mit Anonymisierungsfunktion) genutzt. Matomo ist ein On-Premise Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Nutzern/innen von Websites.

Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Website Du als Nutzer auf die RechnungsWunder Website gekommen bist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten unserer Website Du zugegriffen hast oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Website und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Werbung eingesetzt.

Matomo verwendet Technologien, die die seitenübergreifende Wiedererkennung des Nutzers zur Analyse des Nutzerverhalten ermöglichen (z. B. Cookies). Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung der RechnungsWunder Website werden auf dem Server von RechnungsWunder gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Die Nutzung dieses Analyse Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Als Betreiber der RechnungsWunder Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unsere Website als auch die Inhalte zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Hinweis zum Hosting

Den Web-Analyse-Dienst Matomo betreibt RechnungsWunder ausschließlich auf einem eigenen Server. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Deine Benutzung der RechnungsWunder Website werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die Cookies haben eine Speicherdauer von maximal 13 Monaten.

8. Embeds, Plugins und Tools

Google Fonts

Auf der RechnungsWunder Website werden externe Schriftarten von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, https://www.google.com/fonts („Google Fonts“) eingebunden. Die Einbindung der Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Weitere Details sind in der Datenschutzerklärung von Google zu finden: https://www.google.com/policies/privacy/. Details zum Opt-Out sind hier zu finden: https://www.google.com/settings/ads/.

9. Änderungsvorbehalt und Rechtliches

RechnungsWunder behält sich vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen seitens des/der Nutzers/in erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit dem/der Nutzer/in enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit seiner/ihrer Zustimmung. Ferner weist RechnungsWunder darauf hin, dass der/die Nutzer/in sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung informieren sollte.

Rechtliches

Unsere Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter München tätig ist, in Kooperation mit der RC GmbH, die gebrauchte Computer wiederverwertet und der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte erstellt. Außerdem wurden der t3n Datenschutz-Guide sowie der Datenschutz-Generator.de und die Mustervorgaben von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke sowie von von Rechtstexter.de zu Rate gezogen.